Wie wird getestet

Vielleicht möchten Sie dem Beispiel des Vereinigten Königreichs folgen, das neue Gesetze verabschiedet hat, die es ihrer Presse ermöglichen, sowohl die Kommunikation von Verbrauchern als auch von Anbietern abzudecken. Es war ein wichtiger Teil unseres Blogs, über den ich nachgedacht habe. Wir arbeiten jetzt mit anderen Verkaufsstellen zusammen, um zu erkunden, wie dies mit unserem Blog und unserer Plattform geschehen kann. In der Zwischenzeit stellt sich die Frage, welche Marken bereits nach uns gefragt haben, aber dann nicht fragen können und von welchen Marken wir noch nie gehört haben und welche wir immer noch aktiv zu kontaktieren versuchen. Ich kann nicht vorhersagen, was mit all dem passieren wird, und ich bin offen für Vorschläge, aber ich wäre sehr daran interessiert, die Perspektiven anderer Leute zu hören. In der Zwischenzeit denke ich, dass dies eine wertvolle Übung ist: ein ständiges Gespräch mit den Lesern, um die Informationen fließen zu lassen. Wenn sie denken, dass wir einige der Geschichten vermissen werden und Feedback zu bieten haben, würde ich mich freuen, von Ihnen zu hören.

So geben wir Ihnen eine Chance zu finden, was für Sie funktioniert, während sie wissen, dass das, was Sie sich ansehen, nicht für jeden funktionieren kann.

Und wenn Sie auf dem Markt für einen All-in-One-Empfänger für die Verwendung mit Ihrem Heim-Audio-und Video-Gerät sind, aber begrenztes Budget haben oder einfach mehr Geld ausgeben möchten, werden Sie in der Tabelle unten finden, was Sie suchen. Es gibt zwei Hauptmerkmale in dieser Tabelle. In erster Linie gibt es einen separaten Verstärkerbereich. Wir meinen nicht nur den Verstärkerbereich – wir meinen den gesamten Verstärker, vom Vorverstärker bis zum DAC. Eine Liste der aktuellen DAC- und Vorverstärkertechnologien, die auf dieser Seite unterstützt werden, finden Sie hier. Das zweite Feature ist ein Equalizer-Abschnitt, in dem Sie zwischen zwei Arten von Equalizern wählen können – einem High-Pass, High-Side, Low-Pass oder Band-Pass.

Wir haben die Forschung zu diesem Thema überprüft, und die meisten Studien, mit Ausnahme derjenigen, in denen die experimentellen Parameter der Tiere mit denen des Menschen identisch waren, haben die Sicherheit von Cannabidiol als Adjuvans traditioneller Medikamente gezeigt. Uden (Hinweis, ich bin hier ein bisschen altmodisch, also schreibe ich für nicht-wissenschaftliche Leute. Wenn Sie von einer Mainstream-Rezension oder Studie wissen, die für das relevant ist, was ich hier geschrieben habe, senden Sie mir bitte eine E-Mail. Ich würde mich freuen, es zu haben.) Viele Menschen haben sich in der Vergangenheit für Cannabinoide interessiert, mit dem Potenzial für therapeutische Anwendungen. Es ist wichtig zu beachten, dass wir nicht wissen, welche dieser Anwendungen real sind und welche nur Spekulation sind, aber es scheint, als ob die allgemeine Wahrnehmung ist, dass Cannabinoide eine sichere Alternative zu Opioiden sind.